Zahlen und Fakten zum Erdgas

Woher kommt das Erdgas in Kiel? Wie zuverlässig ist die Versorgung? Und ist Erdgas eigentlich umweltschonend?

Im Zuge der Energiewende stellt man sich sicher viele dieser Fragen. Wir möchten Ihnen hier zum Thema Erdgas gern Antworten geben.

Erdgasspeicher Rönne

Eine zuverlässige und bedarfsgerechte Erdgasversorgung ist heute selbstverständlich. Grundvoraussetzung hierfür der Einsatz von technisch hochentwickelten Erdgasspeichern.

Zum Hintergrund: Nur ein Teil des in Deutschland verbrauchten Erdgases stammt aus einheimischer Förderung. Zwischen 1995 und 2014 hat sich der Eigenförderanteil in Deutschland von circa 20 Prozent auf etwa zehn Prozent halbiert. Die Tendenz ist dabei weiterhin rückläufig. Der wesentliche Anteil des Gases kommt aus Russland und den angrenzenden Nordseestaaten, insbesondere aus Norwegen und den Niederlanden. Es wird mithilfe unterirdischer Pipelines zu uns transportiert.

Die Förderraten und das Abnahmeverhalten der Kunden weichen häufig erheblich voneinander ab. Um den Wunsch nach einer gleichmäßigen Förderung sowie einem gleichmäßigen Import mit der schwankenden Nachfrage in Einklang zu bringen, können Erdgasspeicher eingesetzt werden.

Sie unterstützen beim Ausgleich der Produzenten-/Konsumenten-Diskrepanz. Darüber hinaus bieten sie die Möglichkeit, Engpässe zu überbrücken und so zu einer sicheren Versorgung beizutragen. In Kiel werden für diesen Zweck seit vielen Jahren mehrere Kavernen betrieben.

Die Kavernen

Die Kaverne K101 wurde in Kiel bereits 1971 als bundesweit erster Speicher seiner Art in Betrieb genommen. Die Kapazität der Kaverne im Kieler Stadtteil Rönne umfasst heute etwa zwei Millionen Kubikmeter Erdgas. Eine zweite Kaverne, die K102, garantiert seit 1996 mit ihren 50 Millionen Kubikmetern Kapazität eine krisenfeste Vorratshaltung in einer sicheren Lagerstätte.

Im Oktober 2014 ging die dritte Erdgaskaverne in Kiel-Rönne in Betrieb. In diesem unterirdischen Hohlraum stehen Speicherkapazitäten für weitere 35 Millionen Kubikmeter komprimiertes Erdgas zur Verfügung.

Die Vermarktung der Kavernenkapazitäten der Stadtwerke Kiel AG erfolgt über die SWKiel Speicher GmbH.

  • Allgemeine Informationen

    Absatz und Umsatz

    Verkauf/Absatz*1 140 GWh
    Umsatz*51 560 T€

    *) vertriebliche Aktivitäten

    Leitungsnetz

    Niederdrucknetz (<0,1 bar)59 km
    Mitteldrucknetz (0,1 bar bis 1 bar)1 157 km
    Hochdrucknetz (>1 bar)680 km
    Netzlänge gesamt1 896 km

    Anlagen

    Niederdruck-Hausanschlüsse1 157
    Mitteldruck-Hausanschlüsse33 562
    Hochdruck-Hausanschlüsse8 967
    Zähler57 970

    Sonstiges

    Größe des direkt versorgten Netzgebietes*541 km²

    *) Die neuen amtl. Liegenschaftskataster-Schlüssel (ALK) führen zu einer Vergrößerung der Versorgungsfläche.

    Die Zahlen beziehen sich auf das Geschäftsjahr 1.10.2019 bis 30.9.2020.

Versorgungsgebiet Erdgas

Wir versorgen Kiel und das weitere Umland mit Erdgas. Ob Sie mit Ihrem Anschluss in unserem Versorgungsgebiet liegen, erfahren Sie hier. Rufen Sie uns gern von Mo bis Fr 8 bis 20 Uhr an:

0431 9879 3000

Kontakt

Servicenummer

Wir sind von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr für Sie erreichbar.

0431 9879 3000

Aus dem Ausland:
+49 431 9879 3000

 

Kontaktformular

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden:

E-Mail schreiben

 

Störung melden

Kundenzentren

Bitte beachten Sie, dass unsere Kundenzentren in Kiel und Preetz aufgrund der aktuellen Entwicklungen bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

 

Kundenzentrum Kiel
Holstenstraße 66
24103 Kiel

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag8 bis 16 Uhr
Mittwoch, Freitag8 bis 13 Uhr
Donnerstag8 bis 18 Uhr

 

Kundenzentrum Preetz
Lange Brückstraße 16
24211 Preetz

Öffnungszeiten

Dienstag8 bis 13 Uhr
14 bis 16 Uhr
Mittwoch, Freitag8 bis 13 Uhr

 

Terminvergabe

Fragen & Antworten

Strom
Grund- und Ersatzversorgung
Steuern und Abgaben
Kieler Strommix

 

Erdgas
Grund- und Ersatzversorgung

 

Zum FAQ-Bereich