15. November 2019

Stadtwerke Kiel warnen vor Mahnung von dubioser Inkassofirma

Aktuell erhalten Kunden der Stadtwerke Kiel AG falsche Zahlungsaufforderungen zu angeblich nicht beglichenen Stromrechnungen vom „Inkassobüro Aleksander & Co KG". Nach Recherchen des Energieversorgers gehen bundesweit entsprechende Mahnungen dieser dubiosen Inkassofirma ein. Die Stadtwerke Kiel weisen angeschriebene Kunden ausdrücklich darauf hin, keine Zahlung auf diese vermeintlich nicht bezahlten Stromrechnungen der Inkassofirma zu leisten.

„Uns liegt das Schreiben vor. Wir haben mit dem „Inkassobüro Aleksander & Co KG" keinerlei Geschäftsbeziehungen. Daher sollte diese angeblich dritte Mahnung in keinem Fall begleichen werden“, teilt Sönke Schuster, Pressesprecher der Stadtwerke Kiel AG, mit.

Das Schreiben des Inkassobüros aus Berlin enthält sogar Rechtschreibfehler. So wird der Angeschriebene darauf hingewiesen, dass die „Strumrechnung“ noch immer nicht bezahlt sei. Auch existiert die angegebene Website nicht.

Kontakt

Servicenummer

Wir sind von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr für Sie erreichbar.

0431 9879 3000

Aus dem Ausland:
+49 431 9879 3000

 

Kontaktformular

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden:

E-Mail schreiben

 

Störung melden

Energiezentren

Bitte beachten Sie, dass unsere Energiezentren in Kiel und Preetz aufgrund der aktuellen Entwicklungen bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

 

Energiezentrum Kiel
Holstenstraße 66
24103 Kiel

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag8 bis 16 Uhr
Mittwoch, Freitag8 bis 13 Uhr
Donnerstag8 bis 18 Uhr

 

Energiezentrum Preetz
Lange Brückstraße 16
24211 Preetz

Öffnungszeiten

Dienstag8 bis 13 Uhr
14 bis 16 Uhr
Mittwoch, Freitag8 bis 13 Uhr

 

Terminvergabe

Fragen & Antworten

Strom
Grund- und Ersatzversorgung
Steuern und Abgaben
Kieler Strommix

 

Erdgas
Grund- und Ersatzversorgung

 

Zum FAQ-Bereich