Gartengestaltung

Welche Pflanzenmögen Bienen?

12. Mai 2022Lesezeit: 4 Min

Wer einen Garten oder Balkon hat, kann viel für Bienen tun, und das lohnt sich! Wir haben recherchiert, welche Pflanzen Bienen besonders gern mögen.

Ohne die nützlichen Insekten gäbe es kein Obst, kein Gemüse und keine Blumen. Wer die Möglichkeit hat, den eigenen Garten oder Balkon zu bepflanzen, sollte ein möglichst ganzjähriges Nahrungsangebot schaffen, indem die verschiedenen Blühzeiten berücksichtigt werden. Ein Staudenbeet kann beispielsweise so angelegt werden, dass zwischen März und Oktober immer etwas blüht.

Biene im Anflug. Hier gibt es etwas Leckeres.

Bienenfreundliche Garten- und Balkonbepflanzung

Besonders empfehlenswert sind Wildstauden, die man in Wildstaudengärtnereien bekommt. Sie stammen aus der Natur und sind nicht durch Gärtner- beziehungsweise Züchterhand verändert. Kräuter- und Gemüsepflanzen können über den Herbst hinaus ausblühen und dienen zusätzlich als eigenes Nahrungsangebot.

Wer weniger Platz hat, kann z. B. auch spezielle Samenmischungen in kleinen Beeten oder sogar Kübeln sähen. Kräuter wie Oregano oder Strauchbasilikum schmecken nicht nur Menschen gut, sondern ihre Blüten locken auch Bienen und andere Insekten an.

Diese Pflanzen mögen Bienen

  • Blumenbeet: Schafgarbe, Akelei, Lavendel, Lupine, Wilde Malve, Astern, ungefüllte Dahliensorten
  • Bäume und Sträucher: Schlehe, Pfaffenhütchen, Kornelkirsche, Weißdorn, Stachelbeere, Himbeere, Brombeere, Johannisbeere, Wilder Wein, Efeu, ungefüllte Kletterrosen
  • Gemüsebeet: Ackerbohnen, Kleearten, Borretsch, Ringelblumen, Kürbisgewächse, Zwiebeln, Kohl, Möhren, Gewürzkräuter
  • Balkon: Goldlack, Kapuzinerkresse, Verbene, Männertreu, Wandelröschen, Löwenmäulchen, Küchenkräuter (Salbei, Rosmarin, Lavendel, Pfefferminze, Thymian)

Tipp der Redaktion: Strauchbasilikum

Strauchbasilikum macht sich hervorragend im Pflanzkübel. Er blüht den ganzen Sommer über bis spät in den Herbst hinein, ist eine absolute Augenweide und ein Magnet für Bienen – sodass es wie wild summt und es immer etwas zu entdecken gibt. Außerdem sind die kräftigen Blätter mit der lila Unterseite absolut schmackhaft und verfeinern diverse Gerichte.

Geben Sie Bienen ein Zuhause

Neben der eigentlichen Bepflanzung können je nach Gartengröße auch Steine und Totholzstapel den Insekten als Rückzugsort und zur Überwinterung beziehungsweise Eiablage dienen, sodass auch im kommenden Jahr wieder zahlreiche Wildbienen schlüpfen können. Auch Mäuse und Hummeln schätzen solche kleinen Verstecke.
Flache Wasserschalen oder Miniteiche – ausgestattet mit Landemöglichkeiten und Kletterhilfen – locken zudem weitere Tiere an und dienen vor allem im Sommer als wichtige Wasserquelle. Bei der Gestaltung der Gartenwege sind beispielsweise Kies oder Platten mit sandigen Fugen hilfreich und sollten anstelle von Beton und Asphalt zum Einsatz kommen.

Blühende Bienenwiesen

Unsere Partner-Landwirte im Projekt „Blühende Bienenwiesen“ wissen genau, was den Bienen gut schmeckt. Einige Impressionen zum Projekt gibt es im Video:


Mehr zu Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde und auch hier mit spannenden Beiträgen vertreten.

Weitere Themenwelten

Erfahren Sie, worüber die Region spricht und was Sie und natürlich auch uns – die Stadtwerke Kiel - bewegt.

Newsletter

Jederzeit gut informiert: unser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

    Bitte geben Sie die gewünschte Information ein.
    Willkommen im Chat der Stadtwerke Kiel
    Grafik: SWK-Chatbot Merle
    Chatbot Merle hat Zeit für Sie

    Sie haben Fragen zu unserem Angebot?

    Wir beraten Sie gerne jederzeit im Chat der Stadtwerke Kiel. Bitte aktivieren Sie die Marketing-Cookies, um unseren Chat nutzen zu können.

    Jetzt Cookie-Einstellungen anpassen