Stadtwerke Kiel AG
Ökologisches Engagement

Wer in einer Region wirtschaftet, ist auch für sie verantwortlich.

Energieeffizienz

Wir wirtschaften nachhaltig mit unserer Energie

Der sorgsame Umgang mit Energie und die optimale Nutzung von Ressourcen und Brennstoffen sind für uns Teil unserer ökologischen wie auch gesellschaftlichen Verantwortung. Der Energieeffizienz kommt bei der Entwicklung einer nachhaltigen Energiewirtschaft eine tragende Rolle zu. Dabei muss die gesamte Kette der Energienutzung betrachtet werden, von der Erzeugung über die Verteilung bis zum Verbrauch. Die effiziente Nutzung von Energie ist ein wesentlicher Beitrag zur Senkung des Ressourcenverbrauchs. Kraft-Wärme-Kopplung und Fernwärme sind daher zentrale Bestandteile unserer langfristig ausgerichteten Strategie.

swkiel-fernwaermetunnel-700x393

Fernwärme und Kraft-Wärme-Kopplung

Fernwärme ist und bleibt eine Schlüsseltechnologie, um Klima- und Umweltschutz mit einer sicheren und bezahlbaren Wärmeversorgung zu verbinden. Sie ist umwelt- und ressourcenschonend, da die nutzbare Energie bei der Stromerzeugung nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung entsteht.

Die Wärme, die bei jedem Kraftwerksbetrieb anfällt, wird hier zugleich für das Heizsystem der Fernwärme genutzt. Die Energie treibt Turbinen zur Stromerzeugung an und heizt das Wasser für die Fernwärme auf. Mit dieser besonders umweltfreundlichen Art zu heizen unterstützt unser Wärmekonzept effektiv das Energie- und Klimaschutzkonzept der Landeshauptstadt Kiel.

Unser Wärmekonzept

Für den Ausbau der effizienten Energienutzung haben wir uns konkrete Ziele gesetzt: Wir wollen den mit Kraft-Wärme-Kopplung erzeugten Fernwärmeanteil am Gesamtwärmebedarf der Landeshauptstadt Kiel von heute 39 Prozent ausbauen. Unser Ziel ist es, bis 2030 einen Anteil der KWK-Erzeugung von mindestens 50 Prozent am Wärmemarkt mit Fern- und Nahwärme zu erreichen.

Emissionen nachhaltig senken

Die größte Erzeugungsanlage für die Strom- und Fernwärme-Versorgung ist heute noch das Gemeinschaftskraftwerk Kiel (GKK). Das GKK erreicht das Ende seiner technischen Lebensdauer. Als Nachfolgeanlage planen wir ein Gasmotorenheizkraftwerk, das voraussichtlich 2018 den Betrieb aufnehmen wird. Unser Wärmekonzept hat im Sinne der Nachhaltigkeitsstrategie der Stadtwerke Kiel das Ziel, die CO2-Emissionen in Kiel zu senken. Mit dem geplanten Gasmotorenheizkraftwerk können die CO2-Emissionen in Kiel um etwa 1,3 Millionen Tonnen pro Jahr gesenkt werden.

Energie sparen

Wir gehen verantwortungsvoll mit Energie um. Und wir unterstützen unsere Kunden darin, auch selbst Energie einzusparen und effizienter zu werden.

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, besuchen Sie uns in den Energiezentren in Kiel und Preetz. Wir freuen uns auf Sie.