Stadtwerke Kiel AG
Social Media

Netiquette: Die Spielregeln der Stadtwerke KIel AG

Netiquette

Die Spielregeln der Stadtwerke Kiel AG

Auf der Facebook-Seite der Stadtwerke Kiel können Sie sich austauschen, Bilder, Videos und Links hochladen. Auf unserer Facebook-Seite nehmen wir jeden Ihrer Beiträge ernst und kümmern uns darum. Damit dies gelingt, beachten Sie bitte beim Posten und Kommentieren unsere Netiquette und Hinweise:

facebook_like

Kommentare und Posts, über die wir uns freuen:

  • überlegt, konstruktiv und anregend
  • offen, freundlich und respektvoll
  • tolerant, auch bei anderer, eigener Meinung
facebook_unlike

Kommentare und Posts, die wir nicht gerne sehen:

  • Schmähkritik, Beschimpfungen und Beleidigungen
  • Angriffe auf die Menschenwürde
  • offensichtlich unwahre Tatsachenbehauptungen
  • Tatsachenbehauptungen, die die Intim-, Privat- oder Vertraulichkeitssphäre von Personen verletzen, ohne dass ein berechtigtes Informationsinteresse der Öffentlichkeit besteht
  • SPAM
  • anstößige oder jugendgefährdende Inhalte
  • Verletzung des deutschen Rechts, z.B. Urheberrecht

Sollten wir trotzdem solche Einträge finden, behalten wir uns vor, diese im Interesse aller Nutzer zu löschen. Wir möchten darauf hinweisen, dass die auf dieser Seite geposteten User-Kommentare, -Meinungen, -Fotos und -Videomaterialien persönliche Äußerungen der Facebook Nutzer sind und nicht die Meinung der Stadtwerke Kiel wiedergeben.

Sollten wir von Posts von Usern erfahren, die dieser Netiquette nicht entsprechen, insbesondere weil sie die Stadtwerke Kiel Community auf Facebook bzw. deren Mitglieder belästigen oder beleidigen, werden wir diese entfernen.


Wir danken für das Verständnis und freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen.

Falls Sie Fragen haben sollten, beantworten wir diese sehr gern. Individuelle Anfragen können Sie auch direkt an unser Social Media Team schicken.

Vielen Dank für Ihr Fairständnis. Wir freuen uns auf Sie.

Und jetzt ab zur Facebook-Seite.

Ihr Social Media Team der Stadtwerke Kiel AG